Melanie Fritsch

freie Kritikerin / freelance writer

melanie.fritsch@klassik-in-berlin.de

Melanie Fritsch studierte in Berlin und Rom Theater- und Musikwissenschaft,
sowie Neuere Deutsche Literatur. Nebenbei arbeitete sie u.a. für verschiedene
Sprech- und Musiktheaterproduktionen als Regieassistentin, Dramaturgin,
Choreographin und im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem war sie
an verschiedenen deutschen und italienischen Kulturinstitutionen im In- und
Ausland tätig. Zur Zeit lebt sie wieder in Berlin.

Melanie Fritsch studied theater studies, musicology and contemporary German literature in Berlin and Rome. During this time, she worked for various theater and musical theater productions as assistant director, dramaturge, choreographer and in press and public relations. In addition, she has worked at various German and Italian cultural institutions both within Germany and abroad. She is currently living in Berlin again.



Veröffentlichungen / Publications

Kritiken / Reviews
17.03.2014 Weitermachen!
04.01.2009 Nebeneinander
08.06.2007 Toréador, en garde
05.10.2005 Ein Fingerzeig des Schicksals
21.05.2005 Zeitfenster
13.05.2005 Just remember that death is not the end
01.03.2005 Anguckoper
11.02.2005 Furioser Tod im Orchestergraben
04.12.2004 Weiber und Säue
21.10.2004 Häppchenweise Debussy
17.01.2004 Schöner grüner Jungfernkranz...
10.01.2004 Szenisch und musikalisch überzeugender Rigoletto
22.11.2003 Remembrance of things past
22.11.2003 Ein Bilderfeuerwerk aus alten Zeiten
08.11.2003 Die Handlung vollzieht sich im Orchester
21.09.2003 "Den verfluchten Töchtern und Söhnen von den verdammten Vätern"


Artikel / Articles
Dezember 2003 Vorsicht frisch gestrichen!
6.12.2003 Barenboim und Domingo bringen Pikowaja Dama auf die Bühne


back/zurück